Waffenexporte haben verheerende Folgen: befeuern Kriege und Krisen, Waffen landen in Kinderhänden, Waffengewalt ist weltweit Fluchtursache Nr. 1 und Kleinwaffen sind längst zu den Massenvernichtungswaffen des 21. Jahrhunderts geworden – terre des hommes fordert mit der von super entwickelten Digitalkampagne eine restriktivere Waffenexportpolitik und ein Nachdenken bei Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in Deutschland.

Super sorgte für Konzept, Design, Illustration und Animation der Kampagne sowie die thematische und strategische Betreuung. Zusätzlich zur Landingpage: stoppt-waffenexporte.de wird die Kampagne über animierte Online-Videos ausgespielt: kurz, provokant und kreativ.

Alle 14 Minuten stirbt ein Mensch durch deutsche Waffen, es bleibt also nicht viel Zeit zu handeln. Zum Glück erfuhr die Kampagne von Presse und Öffentlichkeit viel positive Unterstützung.